Autorenverzeichnis
Autoren von A bis Z

Thomas Harris

geb. 11. April 1940 in Jackson, Tennessee

Thomas Harris wurde 1940 als Sohn eines Farmers in Jackson, Tennessee geboren, zog allerdings bald darauf mit seiner Familie nach Rich, Mississippi. Er studierte Englisch an der Universität in Waco, Texas, wo er sein Studium 1964 abschloss. Harris bereiste daraufhin Europa und zog später nach New York um, wo er als Journalist arbeitete. Weiterhin veröffentlichte er mehrere Thriller und Krimis in diversen Magazinen.

1975 erschien sein erster Roman Schwarzer Freitag, der einen fiktiven Anschlag von Terroristen auf den Super Bowl thematisiert und sich als bisher einziger seiner Romane nicht um seine bekannteste Roman-Figur, den Psychiater und Psychopathen Hannibal Lecter, dreht. Die folgenden vier Romane Roter Drache, Das Schweigen der Lämmer, Hannibal und Hannibal Rising hingegen gehören zu einer großen Serie über jene wohl hinreichend bekannte Figur.

Die ersten drei Romane der Hannibal-Reihe erzählen chronologisch die Geschichte des Kannibalen Dr. Lecter, während der jüngste Roman Hannibal Rising dessen Werdegang beleuchtet. Alle fünf Romane von Harris wurden bisher mit zum Teil sehr großem Erfolg verfilmt, wobei insbesondere die Verfilmung von Das Schweigen der Lämmer als wegweisend und genreprägend bezeichnet werden kann.